Banner
A- A A+

Am 13. September 2017 fand die länderübergreifende Abschlussveranstaltung des "Ideenwettbewerbs Verhältnisprävention − Gestaltung gesundheitsförderlicher Lebenswelten: Verhältnisprävention von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen" der Gesellschaft für Versicherungs-wissenschaft und -gestaltung e.V. (GVG) in Berlin statt. Ziel des Wettbewerbs war es, Praxisbeispiele, die die Rahmenbedingungen für ein gesundes Auf-wachsen von Kindern und Jugendlichen in Familien, Kindertagesstätten, Schulen, Wohnquartie-ren, Kommunen oder Freizeiteinrichtungen verbessern, zu identifizieren und bundesweit Geltung zu verschaffen.

Mit Erfolg beteiligte sich unser Verein an diesem bundesweiten Wettbewerb. Der Verein wurde für seine präventive Arbeit im Rahmen der Gesundheitsförderung prämiert und eingeladen, das Qualitätssiegel "Bewegungskita Rheinland-Pfalz" in Berlin zu präsentieren. Unsere Referentin Maike Brancaccio konnte die Struktur unseres Vereins, den Ablauf zur Erlan-gung des Qualitätssiegels sowie dessen Umsetzung darstellen. Weiterhin blieb noch Zeit zum Austausch mit anderen Projektträgern sowie Personen aus Wissenschaft, Politik und Gesundheitswesen.

An der Veranstaltung nahmen über 70 Vertreterinnen und Vertreter der Politik, Wissenschaft, Zivilgesellschaft sowie Fachkräfte aus der Praxis teil. In einem bunten Mix aus Einführungs- und Fachvorträgen, den Posterpräsentationen sowie einer abschließenden Roundtable-Diskussion wurde die besondere Bedeutung des Themas für das Gesundheitssystem deutlich.

Weitere Informationen können Sie hier nachlesen: http://ideenwettbewerb.gvg.org/praxisdatenbank-verhaeltnispraevention/ und http://ideenwettbewerb.gvg.org/qualitaetssiegel-bewegungskita-rheinland-pfalz/